Nutze SEArator – Den automatischen AdWords-Check!

Wundern Sie sich, wo Ihr AdWords-Account Geld verschwendet? Wollen Sie wissen, wie Ihr Account im Vergleich zu Ihrer Konkurrenz abschneidet? Der SEArator bewertet Ihren Account vollautomatisch und liefert Ihnen einen persönlichen Bericht. Absolut präzise, anonym – und kostenlos!


Keine Speicherung Ihrer Passwörter und anderer Daten • Hosting in Deutschland • Server in Hochsicherheitszentrum

So funktioniert es

Um Ihren Account bewerten zu lassen, geben Sie einfach nur Ihre AdWords Account-Nummer und eine E-Mail-Adresse an.

Damit der SEArator den Account bewerten kann, muss AdWords geöffnet sein. Melden Sie sich also zuerst am PC oder mit dem Smartphone im Account an.

Über die erweiterten Einstellungen erhalten Sie die Möglichkeit, Brandkampagnen oder einzelne Anzeigengruppen auszuschließen. Hier können Sie auch die Form Ihrer Geschäftsbeziehungen, Ihre Branche und das Bid-Management einstellen, welches Sie zur Account-Optimierung verwenden. So erhalten Sie den genauen Vergleich gegenüber Markteilnehmern aus Ihrem Bereich.

Setzen Sie Ihr AdWords-Budget da ein, wo konvertiert wird

Der SEArator zeigt Ihnen, wo Sie Ihr Budget effizient einsetzen können und wo Ihr Budget einfach so im luftleeren Raum verpufft. Die konkreten Handlungsempfehlungen helfen Ihnen bei der leichteren Optimierung Ihres AdWords-Accounts.

Das SEArator Rating für einzelne Keywords setzt sich aus dem SEA-Rating (SR) und der Handlungsempfehlung zusammen. Sie bekommen auf einen Blick angezeigt, welche Keywords zu teuer oder noch ausbaufähig sind und ob Sie das Gebot steigern oder senken können.

Der SEArator-Branchenvergleich

Der SEArator zeigt Ihnen den Vergleich zu Mitbewerbern aus Ihrer Branche. So erhalten Sie einen kleinen Überblick über Ihren Stand gegenüber der Konkurrenz. Im Report sehen Sie Ihre Platzierung unter allen bisher bewerteten Accounts.

Dazu speichert der SEArator nur das SEA-Rating eines Accounts, keine anderen Daten. Der SEArator sammelt keine internen Account-Daten, sondern nur das SEA-Rating.

Darin liegt der große Unterschied zu anderen AdWords-Tools. Hinter dem SEArator verstecken sich keine Menschen, die Zugang zu Ihrem Account wollen, Ihre Keywords betrachten und Ihre Gebote einsehen.

Keine Conversions - kein Problem!

Auch ohne Conversion-Tracking ist die Effizienz eines Accounts bewertbar. Der SEArator nimmt hier den Qualitätyscore, die Position, die Kosten Ihrer Keywords und weitere Faktoren unter die Lupe. Zu teure Keywords werden erkannt und im Report gekennzeichnet.

Das bringt der SEArator

Um die Ergebnisse des SEArators richtig interpretieren zu können, schauen Sie sich folgendes Beispiel an:

Beispiel Account mit schlechten max. CPC-Geboten:

Keyword Gebot Impressionen Klicks Kosten Position Conversions
Sahne-Key 0,30 € 1000 100 30 € 3 10
gen. Key 0,30 € 20000 200 60 € 3 2
Ergebnis       90 €   12

Auswirkung einer Verbesserung der max. CPC-Gebote

Keyword Gebot Impressionen Klicks Kosten Position Conversions
Sahne-Key 0,40 € 1750 175 70 € 1 17
gen. Key 0,20 € 10000 100 20 € 5 1
Ergebnis       90 €   18

In diesem Beispiel würden Sie bei gleichem Mitteleinsatz einen Anstieg von 12 auf 18 Conversions erreichen. Dazu erhöhen Sie in AdWords beim Sahne-Key die Gebote - und damit auch Ihre Klickpreise, um mehr Impressionen und eine bessere Position zu erhalten. Im Gegenzug vermindern Sie Klickkosten und Position bei einem generischen Keyword, um das benötigte Budget einzusparen. Ergebnis: Ergebnissteigerung von 50% durch Umverteilung von Budget!